Die Brille für den ersten Blick

Auch wenn ich überwiegend ein begeisterter Linsenträger bin (multifokale – Gleitsichtlinsen), meine Gleitsichtbrille trage ich gern und bin sehr zufrieden. Symptome wie Schwindel, Augenrötung, rasche Ermüdbarkeit und allgemeines Unwohlsein, die die  Gleitsichtbrillen verursachen sollen, kann ich nicht bestätigen. Vorausgesetzt Ihre Brille wurde richtig angefertigt.

In diesem Beitrag möchte ich alle Best – Ager (43+) aufmuntern, keine Angst vor der ersten Gleitsichtbrille haben zu müssen. Keine Brille mehr entstellt das Gesicht. Die Brille ist ein schönes Accessoire geworden. .

Es gilt auch nicht mehr, egal ob in Berlin Mitte oder in London : “ Men seldom make passes at girls who wear glasses „

Auf Deutsch etwa “ Männer tragen kaum Verlangen, nach Verkehr mit Brillenschlangen “

Gesicht und Brillen – bilden eine stylische Einheit heutzutage. Und wer viel wissen will, muss gut sehen können, dies bedeutet, dass die Weisheit der Best-Ager mit einer oder mehreren guten Brillen verbunden ist 🙂

Termine in unserer Brillensprechstunde über: info@augenkraft.com

Ihr Augenarzt

IMG_0671

Advertisements

Damit nichts ins Auge geht

Ich kläre gerne meine Patienten auf, mit Sicherheit betreibe ich keine Angstmacherei, jedoch höre ich oft in meiner Praxis Sätze wie: „Hätte ich meine Augen früher untersuchen lassen.. hätte, wäre…“

Seit mehr als 20 Jahren angagiere ich mich für Menschen mit Augenbeschwerden. Ich kenne Ihre Sorgen und Ängste aus eigener Erfahrung.

Daher nutzen Sie die Gelegenheit frühzeitig und vielleicht regelmäßig umfassend Ihre Augen untersuchen zu lassen. Besonders gilt dieses, wenn Sie

1.) Brillen oder Kontaktlinsenträger sind

2.)  über 40 Jahre alt sind

3.) Sie erhöhten Blutzucker oder Blutdruck haben

4) zu einer Risikogruppe gehören:  Raucher, beim Zustand nach Herzinfarkt, Schlaganfall oder  an Rheuma  bzw. Hauterkrankungen leiden

5.) Allergiker sind und in Ihrer Familie bereits Augenerkrankungen bekannt sind

Sehen Sie ein Besuch bei uns als eine Chance für Ihre Gesundheit. Das Sehen ist für uns so selbstverständlich geworden, wir sind jeden Tag vom Sehen fasziniert. Wir können weit entfernte Sterne sehen, aber auch zehn Milionen Farbtöne auseinanderhalten, im Dunkel sehen. Unsere Augen können sogar zeigen, wie es uns geht.

Auch in Augenheilkunde gilt, je früher man die Erkrankung entdeckt, desto besser kann sie behandelt werden. Das Sehen ist wichtig. Verlieren Sie es nicht aus den Augen.

Ihr

Augenarzt (info@augenarzt-bayerischer-platz.de)

 

blog2017

Lesebrille loswerden: Möglichkeiten und Alternativen

Mit 40 fängt es an! und es trifft ausnahmslos jeden von uns 🙂

Zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr beginnt die Sehschwäche, die das Lesen in der Nähe immer schwieriger macht. Genügt eine billige Lesehilfe aus dem Supermarkt?

Bei dem einen geht es etwas früher los, bei dem anderen etwas später – vorbei kommt an der Altersweitsichtigkeit keiner. Der Grund ist simpel: Die Linse des menschlichen Auges verliert mit den Jahren an Elastizität. Die Folge: Das Auge kann sich immer schlechter an verschiedene Entfernungen anpassen. Wie werde ich meine Lesebrille los?

Kann mir eine Laser-Op helfen? Am häufigsten wird diese altersbedingte Veränderung doch immer noch  mit einer Brille korrigiert. Auch Kontaktlinsen kommen als Multifokallinsen bei uns im Augenkraft Institut in Berlin zum Einsatz.

Es steht auch eine Vielzahl von operativen Eingriffen und Laserverfahren zur Verfügung.

Die Kommission für refraktive Chirurgie (KRC) befürwortet jedoch z.B. nicht mehr das Femtolaserverfahren Intracor, bei dem konzentrische Ringe zentral in die Hornhaut geschnitten werden. Das Sehen in der Ferne kann sich deutlich verschlechtern und um Lichter kann es zur Wahrnehmung von Halos und Ringen kommen. Eine Möglichkeit der Nachkorrektur besteht nicht ( die Altersweitsichtigkeit schreitet ja fort).

In den USA hat das korneale Implantat Kamra die Zulassung erhalten, ist jedoch auch nicht „ganz ohne“: es kann zu einer Narbenbildung im Bereich des Implantates  und einer Verschlechterung des Sehvermögens bei Dämmerung und Nacht mit Wahrenehmung von Schattenbildern kommen.

Auch von Presby-Lasik und Presby-PRK rät die KRC ab. Aus meiner Erfahrung auch die sog. akkommodierenden Linsen , die ins Auge implantiert werden versprechen mehr als sie letzlich halten können.

Das Ziel – die Akkommodation der natürlichen Linse nachzuahmen, sind wir noch weit entfernt. Mein Favorit sind zur Zeit die multifokalen Kontaktlinsen oder eine schicke Gleitsichtbrille.

Mit besten Grüssen

Ihr Augenarzt

Wir wünschen allen einen schönen Sommer

Augenkraft Berlin

 

 

Mit Brokkoli und Fisch sieht man besser

Koch2017

Ich werde oft gefragt, was man bei Augenerkrankungen essen kann. Über die Rolle der Antioxidanten habe ich bereits für Sie auf diesem Blog im März 2016 geschrieben. (s. unten)

Es stimmt, dass besonders gut fürs Auge ist, das Blattgemüse: Grünkohl, Spinat und Brokkoli sind die drei luteinreichsten Lebensmittel. Die Stelle des schärfsten Sehens auf der Netzhaut unsere Makula enthält vor allen Lutein und Zeaxanthin, diese sind  Abkömmlinge von Beta-Carotin, deshalb stimmt es durchaus, dass auch Möhren gut für unsere Augen sind. Dazu kommen die Omega-3-Fettsäuren, die vor allem in Seefisch, zum Beispiel in Hering oder Lachs vorhanden sind.

Ich kann zwar kochen, aber nur einige einfache Gerichte. Was ich gerne koche und mir auch schmeckt ist zum Beispiel Spinat oder Brokkoli mit Lachs. Hier mein Rezept für Ihre Augen.

Zutaten:

500 g Spinat (frischer Blattspinat oder Brokkoli)
20 g Butterflöckchen
1 Zitrone, Salz und Pfeffer
eine Packung gefrorenes oder frisches Lachsfilet (250 g)

Zubereitung:

Spinat oder Brokkoli gut putzen.

Am besten gerät dieses Gericht, wenn der abgetropfte Blattspinat möglichst ohne Wasser im Topf auf kleinster Flamme/ Hitzestufe gegart wird.  Beim Einschichten gibt man auf jede Lage vorsichtig etwas Salz und einige Butterflöckchen.

Der Broccoli wird in kleine Röschen zerteilt und in wenig Salzwasser gekocht (nicht zu weich!).

Die Lachsfilets kalt abspülen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und  in der Pfanne mit der Hautseite nach unten in die heiße Butter legen.

10 Minuten braten, ohne zu wenden: So bildet sich auf der Hautseite eine Kruste, während die andere nur leicht gegart ist. Der Fisch bleibt sehr saftig. Dazu kommt darauf Zitronensaft. Fertig

Lachsfilets mit dem Gemüse servieren. Guten Appetit!

Ihr

Augenarzt

Der Weg zur Kontaktlinse und die Sicca – Sprechstunde

imageIch freue mich, dass wir in unserem Institut aufgerüstet haben und arbeiten seit einer Woche mit einem neuen Keratograph. Das Gerät ermöglicht uns eine präzise und individuelle Kontaktlinsen-Anpassung. Wir haben uns technisch ein Wunsch erfüllt, damit wir Ihren Wunsch erfüllen können. Die neue Technologie ist einfach hervorragend und tut Ihren Augen echt gut.

Mit diesem Keratograph können wir Ihre Hornhaut sehr genau vermessen und Ihre Augen mit den besten Kontaktlinsen versorgen.

Das Gerät kann sehr genau auch Ihren Tränenfilm analysieren. Die Messungen sind kontaktlos und schmerzfrei. Rund 10 Millionen Menschen in Deutschland leiden an sog. Sicca Syndrom ( das trockene Auge) , daher werden wir uns in einer Sicca Sprechstunde Ihren Augenproblemen gesondert und intensiv widmen. Ich freue mich auf Ihre Mails: info@augenkraft.com Stichwort Sicca oder Linse.

Ihr

Augenarzt

Die Netzhaut

 

img_4895Das Auge ist der schnellste menschliche Sinn, der ca 10 Millionen Informationen pro Sekunde aufnimmt, 70 % der Sinneszellen des Menschen befinden sich in den Augen. Die seltenste Augenfarbe ist grün , die häufigste  braun.  Das Auge fordert die grösste Gehirnleistung unter der Sinnen. Eine amerikanische taubblinde Schriftstellerin sagte, dass Blindheit von den Dingen trennt und Taubheit von den Menschen. Ein sehr interessantes Zitat, finde ich.

Da ich heute kurz über die Netzhautablösung, die zur Blindheit führen kann , schreiben möchte,  fand ich das Zitat passend.

Die Netzhaut ist für das Sehen unverzichtbar: hier entsteht das Bild, das über den Sehnerv zum Gehirn weitergeleitet wird. Löst sich die Netzhaut von der Innenwand des Auges ab, sterben die Sinneszellen ab. Wenn sich Löcher oder Risse in der Netzhaut ausbilden, kann es zu einer Netzhautablösung kommen. Dann gilt, die Netzhaut schnellmöglichst wieder anzulegen. Die Patienten berichten oft über Lichtblitze, Schattensehen  oder auch über umherschirrende schwarze Punkten vor den Augen. Diese Symptome können jedoch auch bei einer Glaskörpertrübung mit Abhebung auftreten. Die Glaskörperabhebung tritt wesentlich häufiger als eine Netzhautablösung auf und bedarf keine Notoperation.

Vor allem wir, Kurzsichtige mit einer Brillenstärke von mehr als – 3 Dioptrien sind gefährdet. Zu weiteren Risikogruppen gehören Diabetiker und auch Patienten mit sehr hohen Blutdruckwerten.

Bei einem Netzhautloch wird dieses ringsherum mit einem Laser umstellt, ich würde sagen die Netzhaut wird dadurch verschweißt. Bei einer Netzhautablösung wird meistens unter Vollnarkose operiert. Es gibt verschiedene OP-Techniken. Wenn man bei Auftreten der oben genannten Symptome einen Augenarzt aufsucht kann eine völlige Erblindung fast immer verhindert werden.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr

Augenarzt

 

 

Welches Auge dominiert?

Als Augenarzt muss ich für manche Behandlungen  das dominantes Auge bestimmen. Es gibt mehrere Gründe, warum wir  Ihr dominantes Auge bestimmen möchten. Es ist nicht nur interessant zu wissen, sondern es ist auch bei Aktivitäten nützlich, bei denen Sie  nur ein Auge verwenden:  z.B. mit Handy fotografieren, scharfstellen oder  durch ein Teleskop/Mikroskop schauen , beim Bogenschiessen und vor allem bei Anpassung der multi oder bifokalen Kontaktlinsen für Best Ager ab dem 40 LJ.

Beeinträchtigungen der Sehkraft des dominanten Auges werden sehr viel deutlicher wahrgenommen als Beeinträchtigungen des nicht dominanten Auges.

Das dominante Auge zu kennen ist besonders für Leute wichtig, die Monovision oder multifokale Kontaktlinsen tragen. Bevor wir  solche Kontaktlinsen verschreiben, wird  Ihre  Augendominanz überprüft. Es gibt zwei Arten von Monovision-Linsen:

  • Monovision-Kontaktlinsen. Menschen, die Monovision-Kontaktlinsen tragen, haben eine Linse, die auf gute Fernsicht ausgerichtet ist, in ihrem dominanten Auge und eine Leselinse in ihrem nicht-dominanten Auge.
  • Modifizierte Monovision. Das bedeutet, dass man eine bifokale oder multifokale Linse im nicht dominanten Auge trägt und eine Linse für die Fernsicht im dominanten Auge.

Wenn zum Beispiel  dominantes Auge und dominante Hand auf verschiedenen Körperseiten liegen,  spricht man von Kreuzdominanz ( angeblich vorteilhaft bei einigen Sportarten). Bei etwa zwei Dritteln der Menschen dominiert das rechte Auge. Möglicherweise ist auch bei Migräne – Patienten das linke Auge häufiger dominant.

Man kann die Augendominaz auch einfach zu Hause testen.

Versuchen Sie einen einfachen Zeigetest. Zeigen Sie  mit Ihrem Finger und beiden Augen geöffnet auf einen entfernten Gegenstand. Schließen Sie ein Auge, dann wechselen Sie zum anderen und schließen es. Ihr Finger sollte sich scheinbar von dem Gegenstand fort zu bewegen, wenn ein Auge geschlossen ist. Wenn der Finger sich nicht zu bewegen scheint, ist das Auge, das Sie  geschlossen haben, Ihr nicht dominantes Auge.
Vorsicht: Die Augendominanz kann sich je nach Distanz ändern.

Ich hoffe, Sie hatten dieses Jahr viel Spaß beim Lesen meines Blogs. Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche allen viel Gesundheit, Freude und Erfolg im Neuen Jahr 2017.

Ihr Augenarzt

P.S. Man sieht sich 🙂

.