Presbyopie und die neue Linsentechnologie

Keiner mag das Wort – Altersweitsichtigkeit…dafür das Wort  Presbyopie oder ich bin ein junger Presbyop hören sich besser an 🙂 Täglich erfahre ich, dass viele Menschen, die unser Institut besuchen, noch nie was von einer multifokalen Kontaktlinse gehört haben und die Gleitsichtbrille eine seelische Hürde darstellt, wobei viele von Ihnen, die bereits Linsenträger sind, können auch wieterhin dabei bleiben und die weichen/harten Linsen tragen,  jedoch aber ab jetzt als User der neuen Technologie – des einzigartigen Systems genannt : Mehrstärkenkontaktlinsen.

In der Handhabung mit den Kontaktlinsen (Pflege&Co)  ändert sich für Sie nichts. Menschen, die vor der Presbyopie (Alterssichtigkeit) schon unter geringer Kurzsichtigkeit (Myopie) von – 2 oder – 3 Dioptrien gelitten haben, benötigen für die Ferne immer eine Sehilfe. Für die Nähe, zum Beispiel beim Lesen, können sie die Brille oft weglassen. Diese geringe Kurzsichtigkeit erlaubt eine gewisse Zeit im Alter das Lesen ohne Brille. Für jene, die eine Brille brauchen, kann die Presbyopie durch Mehrstärkenkontaktlinsen korrigiert werden. Die Terminwünsche können Sie uns ab sofort auch via email: info@augenkraft.com zukommen lassen.

Mit besten Grüssen Ihr Dr. FranoIhr Augenarzt am Bayerischen Platz in Berlin

Advertisements