Die Netzhaut

 

img_4895Das Auge ist der schnellste menschliche Sinn, der ca 10 Millionen Informationen pro Sekunde aufnimmt, 70 % der Sinneszellen des Menschen befinden sich in den Augen. Die seltenste Augenfarbe ist grün , die häufigste  braun.  Das Auge fordert die grösste Gehirnleistung unter der Sinnen. Eine amerikanische taubblinde Schriftstellerin sagte, dass Blindheit von den Dingen trennt und Taubheit von den Menschen. Ein sehr interessantes Zitat, finde ich.

Da ich heute kurz über die Netzhautablösung, die zur Blindheit führen kann , schreiben möchte,  fand ich das Zitat passend.

Die Netzhaut ist für das Sehen unverzichtbar: hier entsteht das Bild, das über den Sehnerv zum Gehirn weitergeleitet wird. Löst sich die Netzhaut von der Innenwand des Auges ab, sterben die Sinneszellen ab. Wenn sich Löcher oder Risse in der Netzhaut ausbilden, kann es zu einer Netzhautablösung kommen. Dann gilt, die Netzhaut schnellmöglichst wieder anzulegen. Die Patienten berichten oft über Lichtblitze, Schattensehen  oder auch über umherschirrende schwarze Punkten vor den Augen. Diese Symptome können jedoch auch bei einer Glaskörpertrübung mit Abhebung auftreten. Die Glaskörperabhebung tritt wesentlich häufiger als eine Netzhautablösung auf und bedarf keine Notoperation.

Vor allem wir, Kurzsichtige mit einer Brillenstärke von mehr als – 3 Dioptrien sind gefährdet. Zu weiteren Risikogruppen gehören Diabetiker und auch Patienten mit sehr hohen Blutdruckwerten.

Bei einem Netzhautloch wird dieses ringsherum mit einem Laser umstellt, ich würde sagen die Netzhaut wird dadurch verschweißt. Bei einer Netzhautablösung wird meistens unter Vollnarkose operiert. Es gibt verschiedene OP-Techniken. Wenn man bei Auftreten der oben genannten Symptome einen Augenarzt aufsucht kann eine völlige Erblindung fast immer verhindert werden.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr

Augenarzt

 

 

Advertisements